2. Freibadfest in Hauerz am 13. Juli 2003

 

Gemeinderat Buschle            
 
Die besten Wassersportler kommen aus der Feuerwehr
 
Die kleine Besetzung der Musikkapelle Hauerz lockte schon zum Frühschoppen zahlreiche Gäste zum Freibad. Am Beckenrand spielten sie "Herz-Schmerz-Polkas" und zackige Märsche für die Fitnes der Schwimmer, die Sonnenanbeter auf der Liegewiese und die Zuhörer unter den Sonnenschirmen auf der Terrasse und am Kiosk. Ortsvorsteher Martin Menig und Ortschaftsrat Robert Müller organisierten Wettkämpfe, die naturgemäß alle mit Wasser zu tun hatten. Insgesamt 13 Mannschaften kämpften sich beim Spiel ohne Grenzen durch die nassen Stationen. Pausen zwischen den Durchgängen nutzten die Kinder dazu, im Becken zu toben. Die DLRG ( Klaus Schütt und Margot Dangel ) achteten auf die Sicherheit der Besucher. Möglicherweise nehmen die Wurzacher Stadträte (unser Bild ) ja das Hauerzer Freibad ja als Vorbild für das anstehende 40-Jahr-Jubiläum des Freibades in Bad Wurzach. Hier die Platzierten: 1. Feuerwehr; 2. Kirchenchor; 3. Gemeinderat (Stadtrat).

                                                          Schwäbische Zeitung